Familientherapie

Beratung und Psychotherapie

Familientherapie und Elterncoaching

Familientherapie

Systemische Familientherapie ist eine bewährte Methode zur konstruktiven, wertschätzenden Bearbeitung familiärer Krisen.

Sie ist lösungs- und zukunftsorientiert und bezieht sich auf die ganze Familie, auch wenn oft nur ein Familienmitglied als „schwierig“ oder als „Symptomträger“ wahrgenommen wird.

Die systemische Familientherapie fördert eine klare Kommunikation, bringt Bewegung in verfestigte Rollen und macht es möglich, bisher verborgene Kräfte zu aktivieren. Sie versetzt die einzelnen Familienmitglieder in die Lage, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen besser zu nutzen – das Miteinander kann sich positiv entwickeln.

Häufige Themen sind:

  • Akute Krisen und Erschütterungen in der Familie
  • schon lange bestehende Probleme im Zusammenleben
  • anstehende oder vollzogene Trennung der Eltern
  • Auffälliges oder beunruhigendes Verhalten bei einem Kind
  • besondere Herausforderungen für „Patchwork-Familien“ und Familien mit einem alleinerziehenden Elternteil
  • Krisen und nicht verarbeitete Konflikte in Familien mit erwachsenen Kindern
  • Übergangskrisen: z.B. Pubertät, Schulwechsel, neues Geschwisterkind
  • Gefühl von Überforderung bei den Eltern/einem Elternteil
  • Belastende („vererbte“) Themen vorangegangener Generationen
  • Unsicherheiten in Vater- bzw. Mutterrolle oder Großelternrolle
  • Erziehungsfragen
  • Abhängigkeitsthemen (z.B. Alkohol, Drogen, Online-Sucht, Arbeit, Essen)
  • schulische Probleme
  • Gewalt in der Familie (psychische und körperliche Gewalt, sexuelle Grenzverletzungen)
  • einschneidende Lebensereignisse (Umzug, Trennung, Krankheit oder Tod nahe stehender Menschen).                                                                 

Die Therapiestunden können wahlweise in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause stattfinden.
Familientherapie ist ebenso wirkungsvoll, wenn nicht alle Familienmitglieder teilnehmen wollen oder können.

Auch in der Einzelarbeit mit Jugendlichen und mit Familientherapiesitzungen mit jugendlichen oder erwachsenen Kindern habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Neben meiner Arbeit in der Privatpraxis kann ich auch auf meine Erfahrungen in der ambulanten/aufsuchenden Familientherapie über die Jugendhilfe zurückgreifen .

 

Elterncoaching/Elternberatung

Das Elterncoaching beruht auf ähnlichen Ansätzen wie die Familientherapie, das Angebot konzentriert sich jedoch auf die Eltern.

Es bietet Eltern (als Elternpaar oder auch als Mutter oder Vater) einen professionellen Rahmen, in dem sie sich bei pädagogischen Fragen und bei den oben genannten Themen in Form einer Beratung fachliche Unterstützung holen können.

Ziel ist dabei, die Eltern (bzw. einen einzelnen Elternteil) darin zu begleiten, den Zugang zu den individuellen Ressourcen und pädagogischen Fähigkeiten (wieder) zur finden.

Eltern sollen hilfreiche, neue Strategien kennen lernen und ermutigt werden, ihrem Einfühlungsvermögen zu trauen.

Letztendlich geht es darum, sich in der Elternrolle sicher und kompetent zu fühlen und den Kontakt mit dem Kind/den Kindern zu verbessern.

Beim Elterncoaching darf davon ausgegangen werden, dass mit wenig Zeitaufwand und auch innerhalb kürzester Zeit gute Ergebnisse erzielt werden können.

Wenn deutlich wird, dass eine Beratung nicht ausreicht, um dem gewünschten Ziel näher zu kommen, können Fachstellen und/oder psychotherapeutische und ärztliche Fachkräfte (z.B. für Diagnostik und/oder Psychotherapie) vermittelt werden .